Laubsägeblätter und Laubsägebögen von Super pike und Pegas Grobet

SUPER PIKE Juwelier Laubsägeblätter

„Weltweit“ das Leistungsfähigste Juwelier Sägeblatt

Laubsägebögen, Laubsägen, Laubsägeblätter von Pegas Swiss Blades Schweiz

Péga Swiss Blades - Qualtiäts Laubsägebögen

Die hochwertigsten Laubsägebögen, Laubsägen und Laubsägeblätter von Pégas für Ihre Werkstat

Laubsägebögen, Laubsägen Pégas Swiss blades
Laubsägeblätter Sägeblätter Sägeblatt fein Grobet Sawframe
Super Pike Superpike Juwelier Laubsägeblätter Vallorbe Sägeblätter

Laubsägebögen, Laubsägen, Laubsägeblätter in Spitzenqualität

Pégas Swiss Blades, Grobet & Super Pike schweizer Qualtitätswerkzeug

Laubsägebögen, Laubsägen und Laubsägeblätter von Pégas Swiss Blades, Grobet Super Pike aus der Schweiz gelten allgemein als die hochwertigsten.

Flache Laubsägeblätter von Pégas, wie z. B. das Modified Geometry Laubsägeblatt, sägen gerader und ohne Versatz, da die Zähne gerader geschränkt sind. Die Qualität des Stahls ist höher und die Schärfe hält länger an als von vergleichbaren Laubsägeblätter. Pégas stellt eine Vielzahl von Sägeblättern für verschiedene Anwendungen her - werfen Sie einen Blick auf die Beschreibungen der einzelnen Sägeblätter. Modifizierte Geometrien sind die meistverkauften Klingen, gefolgt von Skip Tooth und Spiralklingen.

Laubsägebögen - Laubsägen - Laubsägeblätter

Laubsägebögen, Laubsägen und Laubsägeblätter von Pégas - Qualtät aus der Schweiz

Diese hochwertigen Laubsägebögen von Grobet aus der Schweiz sind zwei Ausführungen lieferbar: Feststehend mit einer Bügelhöhe von 75 mm und verstellbare mit zwei verschiedenen Bügelhöhen, 75 und 100 mm. Dank ihrem leichten Gewicht und ihrer gleichmässigen Gewichtsverteilung gestatten sie ein genaues und ermüdungsfreies Arbeiten. Das patentierte Klemmsystem erleichtert das Einspannen des Sägeblattes. Für Sägeblätter mit einer Länge von 130 mm. Bitte achten Sie darauf, daß in diese Bögen keine breiten Blätter passen. Die größtmögliche Blattbreite ist 1,15 mm, das sind in der Regel Sägeblätter mit der Nr. 5 immer und mit der Nr. 7 in manchen Fällen. Achten Sie auf die Angaben bei den Sägeblättern!

!Grobet Laubsägen werden OHNE Sägeblätter geliefert!

Eine Laubsäge wird oft auch als Feinsäge oder Dekupiersäge bezeichnet und ist eine spezielle Säge, die für feine und detaillierte Arbeiten in Holz oder anderen Materialien verwendet wird. Sie ist besonders gut geeignet für Arbeiten, bei denen es auf Präzision und Feinheit ankommt, wie beispielsweise beim Sägen von Holzfiguren, Schmuckstücken oder anderen dekorativen Gegenständen. Die Laubsäge zeichnet sich durch ihre schmale und feine Sägeblattstärke sowie ihre Möglichkeit aus, enge Kurven und filigrane Muster zu schneiden, was mit anderen Sägen nicht möglich ist.

Wie benutze ich eine Laubsäge?

Laubsägebögen sind Zugsägen, daher zeigt die steile Seite der Sägezähne stets zum Griff der Laubsäge. Das Sägeblatt wird zunächst an einer Schraubklemme befestigt. Durch leichtes Zusammendrücken des Laubsägebügels kann man das andere Ende des Sägeblattes an die zweite Schraubklemme führen und fixieren. Die U-Form der Laubsäge wirkt als Feder und hält das Sägeblatt auf Spannung. Das Werkstück wird auf einen speziellen Halter mit V-förmiger Öffnung („Laubsäge-Tischchen“) gelegt, der mit einer Zwinge an einer Tischplatte befestigt ist. Beim Arbeiten wird die Laubsäge mit der Hand am nach unten weisenden Griff gehalten, und der Bügel zeigt vom Tisch weg. Das Werkstück wird beim Sägen mit der Hand gehalten und in die gewünschte Schnittrichtung gedreht.

Wenn ein gewünschter Sägeschnitt nicht von außen zu erreichen ist, kann ein Loch gebohrt werden, um das Laubsägeblatt einzufädeln. Hierbei kann ein Drillbohrer verwendet werden, der es ermöglicht, das Loch präzise und in der gewünschten Größe zu bohren. Sobald das Loch gebohrt ist, kann das Sägeblatt durchgefädelt werden und die gewünschte Schnittführung kann fortgesetzt werden. Es ist wichtig, dass das Loch sorgfältig gebohrt wird und das Sägeblatt nicht durch zu viel Reibung beschädigt wird. Auch sollte das Loch nicht zu groß sein, damit das Sägeblatt nicht zu viel Spiel hat und unnötige Bewegungen ausführt, die zu einem unsauberen Schnitt führen können.

Laubsägeblätter Varianten und ihre Anwendung

Pégas Sägeblätter werden in der Schweiz aus den besten Kohlenstoffstählen die verfügbar sind gefertigt und nach der Herstellung der Zahnung einer Wärmebehandlung unterworfen. Mit dieser Methode erhält man eine hohe Härte und optimale Biegsamkeit. Dank der sehr hohen Qualität von Pégas Swiss Blades haben sind diese Sägeblätter langlebig und können selbst bei intensivem Gebrauch eine lange Lebensdauer haben. Besonders punkten die Laubsägeblätter in Sachen Zahnung. Pégas Swiss Blades haben eine sehr präzise und gleichmäßige Zahnung. Dies ermöglicht einen sehr sauberen und präzisen Schnitt, selbst bei komplexen Formen und Mustern.

Wichtig ist die richte Spannung der Laubsägeblätter

Laubsägeblätter müssen in der Säge richtig gespannt werden, um eine effektive und sichere Nutzung zu gewährleisten. Eine zu lockere oder zu straffe Spannung kann dazu führen, dass das Blatt bricht oder dass der Schnitt ungenau wird. Nach dem Gebrauch sollten Laubsägeblätter gereinigt werden, um Rückstände von Sägemehl oder anderen Materialien zu entfernen. Es ist auch wichtig, die Blätter trocken zu halten, um Korrosion zu vermeiden. Wie werkzeug im allgemein gilt auch für Laubsägeblätter, dass sie an einem trockenen und sicheren Ort gelagert werden sollten, um Beschädigungen zu vermeiden.

Historie von Grobet, Pégas & Super Pike

Die 1899 gegründeten Usines Métallurgiques de Vallorbe Fondées, eine Fusion der Familienunternehmen Borloz & Noguet-Borloz, Glardon & Co, Grobet SA und Super Pike Switzerland, verfügen über ein über hundertjähriges Know-how. Das Unternehmen ist weltweit führend im Bereich Präzisionsfeilen. Die hochwertigen Präzisionswerkzeuge werden im Jurabogen in der Schweiz hergestellt und decken viele Anwendungen in verschiedensten Tätigkeitsfeldern wie Geigenbau, Juwelier und Schmuckherstellung, Uhrmacherei, Forstarbeit, Präzisionsmechanik und Hufbeschlag ab.