• Versandkostenpauschale
  • Schneller DHL Versand
  • Standort Deutschland
  • Zufriedene Kunden in 43 Ländern
  • Service: +49 (0) 8074 91 72 42 1
  • Versandkostenpauschale
  • Schneller DHL Versand
  • Standort Deutschland
  • Zufriedene Kunden in 43 Ländern
  • Service: +49 (0) 8074 91 72 42 1
Makro Foto UV-Licht

Hochauflösende Makrodetails im Analyselicht

Lackaufbau und Geigengrund im Detail

Wurmfrasgang und Pigmentretusche im IR-Licht

Wurmfrasgang und Pigmentretusche im IR-Licht

IR-Licht im nichtsichtbaren Spektrum mit umgebauter Kamera macht verstecktes sichtbar

Instrumentenfotografie von UV- bis IR-Licht

Instrumentenfotografie von UV- bis IR-Licht

Unterschiedliche Wellenlängen zeigen eine fülle an Details

Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Neben der eignen Forschung im Bereich „optische Analyse von Streichinstrumenten“ öffnet SCHILBACH sein Fotostudio in Kooperation mit SCHILBACH DesignThinkingProcess für Geigenbauer, Bogenmacher Musiker und Restauratoren.

Expertisen, Wertgutachten, Zertifikate, Analysen oder ein Instrumentenpass benötigen möglichst vielsagende Bilder, die das Instrument möglichst Proportionsecht, Farbecht und Hochauflösend zeigen. Neben herkömmlichem Weißlicht, bieten die von uns verwendeten LUMATEC Lampen weitere Vorteile.

Durch die Beleuchtung mit unterschiedlichen Wellenlängen des Lichts, wird verstecktes sichtbar gemacht und kann als Untermauerung von Feststellungen verwendet werden. In der Beurteilung über Echtheit und Originalität kann eine entsprechende Beleuchtung Aufschluss über die Zusammengehörigkeit verschiedener Bestandteile eines Instrumentes geben. Fotos mit entsprechenden Wellenlängen zeigen weitere eindeutig dem Instrument zuordenbare Merkmale.

Des Weiteren bieten wir Fotografie des nichtsichtbaren Infrarot Bereichs mittels einer adaptierten Kamera. Hiermit lassen sich deckende Lacke durchleuchten, retuschierte Risse, und Haarrisse an Bögen sichtbar machen oder Wurmfraß Gänge an der Oberfläche orten.

Fotografie für Gemälderestaurierung

Auch in der Gemälderestaurierung bietet die Analyse mit unterschiedlichen Wellenlängen des Lichts große Vorteile. Was für Instrumente gilt, gilt größtenteils auch für Gemälde.

So lässt sich mittels des kurzwelligen UVA und Violetten Wellenlängenbereichs, Retuschen, Polituren, Farbzusammensetzungen und Farbenbestandteile feststellen, bzw. dank unsres Studios, als Fotografie festhalten. Im Rotbereich lässt sich bei Verdunkelungen an Gemälden, das Originalbild unter der Verdunkelung sichtbar machen und problemlos Abfotografieren.

Der nichtsichtbare Infrarotbereich eignet sich für die Analyse von Gemälden, da sich so Vorzeichnungen und Bildänderungen unter der obersten Farbschicht aufzeichnen lassen.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung im Bereich professioneller Instrumentenfotografie im Vollformat und der optischen Analyse. Hochauflösende Fotos mit Weißlicht und allen Wellenlängen der LUMATEC Lampen.

Mögliche Licht Wellenlängen

  • Studiolicht
  • Weißlicht 6500k (Echtweiß)
  • UVA 365 nm (Retuschen, Lackanalyse, ...)
  • Violett 405 nm (Retuschen, Lackanalyse, Echtheitsanalyse, ...)
  • Blau 445 nm (Grundanalyse, ...)
  • Grün 530 nm (Dendrologie, ...)
  • Gelb/Amber 595 nm (Dendrologie, ...)
  • Rot 620 nm (Rissanalyse, Retuschebestätigung, Sichtbarmachung von verdunkelten Gemälden, ...)
  • Infrarot 850 nm (Rissanalyse, Sicht unter deckende Lacke, Sichtbarmachung von oberflächlichen Wurmfrasgängen, Gemäldeanalyse, ...)*

Angebot

  • Verzerrungsarme Instrumentenfotos
  • Makro Detailaufnahmen
  • Professionelle Vollformat Fotos
  • Auflösung: 30.3 Megapixel | 6.720 x 4.480
  • Bereitstellung in RAW & JPG
  • * Fotografie im nicht Sichtbaren infrarot Bereich dank Kameraadaption (in niedrigerer Auflösung)
  • Instrumenten Hintergründe: weiß, graue und schwarz
  • Professionelle Nachbearbeitung durch das Studio SCHILBACH DesignThinkingProcess
  • Datenbereitstellung via DropBox

Instrumenten-Fotografie