Monokular M-830-S (8x30) 8-fach / 25-fach


Monokular M-830-S (8x30) 8-fach / 25-fach

Auf Lager
Lieferzeit: ca. 7-10 Werktage

310,00
Preis zzgl. MwSt., zzgl. Versand


Für Expertisen und Analysen sind exzellente Lupen und Mikroskope mit genauen Messskalen und ohne Farbverfälschungen unabdingbar. So stellt die Untersuchung von Einlagespäne der Streichinstrumente besonders hohe Anforderungen an die Messinstrumente. Präzises und verzerrungsfreies Messen sind hierfür unerlässlich. Auch Brandstempel auf Bogenstangen und am Musikinstrument können mit genauen Skalen im Messwerkzeug verglichen werden. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen Präzisionslupen und Mikroskope von PEAK (made in Japan) in unser Portfolio mit aufzunehmen. Diese Messinstrumente bestechen durch Ihre angenehme und unkomplizierte Handhabung sowie eine ausgezeichnete Verarbeitung und Präzision.

Hervorzuheben ist die besondere Eigenschaft der Skala. Diese befindet sich nicht wie gewöhnlich auf dem unteren Fuß sondern liegt in der Lupe. Dadurch wird diese präzise und rein optisch auf das zu messende Objekt „projiziert“. Dies erlaubt das berührungsfreie Messen an schwer zugänglichen Stellen wie z.B. in Rissen oder auch an unterschiedlichen Höhen von Splittern, Rundstücken o.ä.

Vergrößerung: 8-fach (als Monokular) 25-fach (als Mikroskop)

Monokulare sind im Prinzip Ferngläser mit nur einem Strahlengang. Wegen der außergewöhnlich guten Optiken werden diese in Verbindung mit einer Nahlinse gerne als Standmikroskope mit seitenrichtiger Darstellung eingesetzt. Mit den Monokularen können Objekte bei einem Arbeitsabstand von 220 mm betrachtet werden. Bei Einsatz auf weite Distanzen ist der Sichtbereich bei einem Abstand von 1.000 Metern zum Objekt ca. 105 bis 219 Meter.

Im Lieferumfang des hier aufgeführten Monokular ist immer eine Nahlinse mit Acrylfuss enthalten. Diese werden einfach an die Monokulare angeschraubt und ergeben so hervorragende Standmikroskope. Unter anderem werden die Monokulare als Positionierhilfe in der Industrie eingesetzt. Sind die Arbeitsabstände ohne Nahlinse zu groß bzw. die Vergrößerung nicht hoch genug, kann die Nahlinse ohne Acrylfuss in das Monokular eingeschraubt werden. Dadurch werden wieder Sichtfelder, Vergrößerungen und Arbeitsabstände der Mikroskope erreicht.

Eingesetzt werden diese Monokulare in der Kombination mit der Nahlinse nicht nur in der Technik. Wegen der extrem hohen Lichtstärke, seitenrichtigen Darstellung und Vergrößerungen werden die Monokulare gerne als Sehhilfen eingesetzt. Im Lieferumfang ist eine hochwertige Box mit Umhängeriemen enthalten. Dieses Modell verfügt über eine eingebaute Skala mit einer Teilung von 0,1 mm, im oberen Bereich und o,2 mm im unteren Bereich der Strichplatte.

PEAK

Die hohe Qualität der Linsen wie auch der gesamten Verarbeitung von PEAK hat lange Tradition. Gefertigt werden diese seit 1940 in der Gegend aus der auch NIKON und Canon stammen.

Eigenschaften

  • Fokussierbar: Ja
  • Skala: Ja
  • Teilung oben: 0,1 und 0,05 mm
  • Teilung unten: 0,2 mm
  • Teilung: 0,1 und 0,2 mm
  • Messlänge: 5 mm
  • Arbeitsabstand (min.): 600 mm (Monokular) | 66 mm (Standmikroskop)
  • Sichtfeld Monokular: Abstand 1000 Meter = 149 Meter | Abstand 600 mm = 72 mm
  • Sichtfeld mit Nahlinse: 12 mm (Standmikroskop, LS)
  • Maße: 130 x 42 mm (Monokular) | 213 x 5 mm (Standmikroskop, LS)
  • Gewicht: 170 Gramm (Monokular) | 228 Gramm (Standmikroskop)
  • Lederetui: Inklusive
  • Darstellung: Seitenrichtig
  • Objektivöffnung: 30 mm
  • Sehwinkel: 8,5°
  • Relative Helligkeit: 14
  • Pupillendurchmesser: 3,75 mm
  • Made in Japan

Messskala

 

S_M-820-S

 

App

Auch diese Kategorien durchsuchen: Analyse & Messen, Analyse- & Messwerkzeuge